Gilbert Bishop 

Music meets Christmas 

 

 

 

 

 

 

 Neue CD Seasons of Soul

Neu CD Seasons of Soul

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Die Galerie der Künstler    

Für alle Feste habe wir für Sie und Ihre Gäste die richtige Band, Mobile Disco, oder Entertainer.     

Und es ist für Sie als Veranstalter erschwinglich.  

Rufen Sie uns an.







Cagey Strings



Ihr Erfolg ist grandios  1990 hatten die Jungs mit ihren ersten drei Singles mehr als 20 Fernsehauftritte. Sie waren unter anderem bei der ZDF Hitparade, Formel 1 und der Schlagerparade zu Gast. Jede Nummer war auf unzähligen Radiosendern Nummer 1 und die Titel „1000 Mal in meinen Träumen“ und „Heute Nacht“ waren auf über einer Million Tonträgern verkoppelt und verkauft worden. Leider wurden die Charts trotzdem knapp verfehlt. Auch das 2. Album, das im Jahr 1991 veröffentlicht wurde, schaffte am Plattenmarkt nicht den großen Durchbruch, obwohl die Cageys jede Woche hunderte Male im Radio zu hören und oft im Fernsehen zu sehen waren. Insgesamt lief es sehr gut und sie hatten genügend Live-Auftritte, um davon leben zu können.





Mark Coonradt

 



Es begann alles mit einer Gitarre und einem Mikrophon und die Liebe zur Country- und Western-Musik .  Dieser Musiker ist so gut, dass Namen wie NIPSO BRANDNER (der Teufelsgeiger) und top Star HANK WEST begeistert waren mit diesem Sänger auf der Bühne zu stehen. Viele Jahre spielt er schon für seine Fans auf Country-Festivals, Trucker- und Motorradtreffen, Cowboy- und Westernclubs. Auch gab er  im Vorprogramm von GUNTER GABRIEL, HANK WEINGARD, DAVE DUDLEY und den Truck Stops sein Können zum besten. Heute widmet sich der Sänger und Gitarrist der Tanzmusik und erzielt hier große Erfolge. Er interpretiert Titel von Roy Orbison, Dean Martin, Frank Sinatra, Elvis Presley und viele andere. Wer diese Stimme je gehört hat, muss von Mark Coonradt begeistert sein.




 

Hundling - bairischer Folk & Rhythm’n Blues

 

„A so a Hundling“ – vermutlich die höchste Stufe bayrischer Wertschätzung für einen Mann, der unerwartet etwas Besonderes zuwege gebracht hat. Was die Münchner Musikszene angeht, trifft das momentan wohl auf Niemanden besser zu als auf Philipp (Phil) Höcketstaller. Mit seiner brandneuen Formation „Hundling“ hat sich der Vollblutmusiker beim „Heimatsound“-Wettbewerb des Bayerischen Rundfunks gegen über 200 Bands behauptet und ist mit seinem Song „Probiert hod A’s“ als Sieger durchs Ziel gegangen. Grund genug für die Veröffentlichung des Songs auf dem aktuellen Doppel-CD-Sampler „Heimatsound-Vol.2“ (Sony Music) und für ein Konzert beim Heimatsound-Festival in Oberammergau.

 Musikalische Erfahrung hat der Wahlmünchner mit niederbayrischen Wurzeln reichlich gesammelt in seiner neuen Heimat. Als Mitbegründer und Bassist bei Les Babacools wurden seine messerscharfen Bass-Riffs zum Markenzeichen der Band mit ihrer Mixtur aus Reggae, Raggamuffin, Ska, Funk und Latin. Sie spielten vor und neben etlichen Größen wie Fettes Brot, Gentleman, Blumentopf und Maceo Parker. Die Fun Lovin Criminals nehmen sie als Support-Act ebenso mit auf Tour wie Fishbone. Hunderte von Konzerten im In- und Ausland schärften Phils Gespür für das, was beim Konzertpublikum ankommt.

 

 

 

 Beat-Stones

 

 

 

 

ALT ABER WILD
(unter anderem) sind the Beatstones aus München.
Schon anno 1965 sorgte die Band auf der "Ersten offizielle Beatparty der
Stadt München" im Deutschen Theater für Furore. Was zur Folge hatte,
dass die 5 Burschen danach in den Circus-Krone-Bau engagiert wurden,
um dort u. a. 1966 die TROGGS und 1967 die KINKS zu supporten.
Das Beat-Quintett tourte damals bayernweit und stand auf jeder
Bühne von Rang und Namen in München.
Dazu gehörten z. B. in den
6o-er Jahren:
Palais de Dance (1966), PN, Cracker Box, La Luna, BR-Studio 1
70/80-er Jahren:
Schwabinger Bräu, Riganclub, Marienkäfer, domicile, Theatron
90/2000-er Jahren:
Weisse Feste, Schlachthof, Pasinger Fabrik, Crash, Seehaus.
2010-er Jahren:
Schwabinger Podium, Feierwerk, Marienplatz, Tollwood Silvester
Die inzwischen (zwangsläufig) legendär gewordene Band ist „
hörbar noch nicht
in die Jahre gekommen“
(Münchner Merkur 2004). Folgende Zitate
schlagen in die gleiche Kerbe:
We saw you live on Saturday night and you guys are awsome and  
now have 5 more English fans. We hope you are playing next time
we visit Munich. Keep rocking.
Peter, Ben, Mike, Brian, Bart  ( E-mail aus London 2012)
In Wahrheit sind die Beatstones wahrlich grandios - ein Urkraft-Erlebnis!
TOP Magazin München (Winter 2012)
Wer würde schon glauben, dass THE BEATSTONES 1967 im
Circus-Krone die Kinks um ein Haar von der Bühne gerockt hätten.
Musikexpress (2003)
Punkten kann die Band mit:
Leadsänger Rainer Blencke, der auch am Saxophon brilliert und
seine Solos gern vom Bar-Tresen  ́runterröhrt.
James Jacobs, dem fingerfertigsten Keyborder Münchens,
der auch mit intensivem Leadgesang überzeugt.
Die Beatstones sind
(auf dem Foto v.l.n.r.):
James Jacobs (key, voc), Rainer Blencke (leadvoc, git, sax),  
Wolfgang Lauter, (dr, voc), Bowo Bobyk (bs, voc), Sam Schwab (git, voc).
Drei Musiker (James, Sam und Wolfgang) sind seit den 60-er Jahren dabei.
Im Programm Titel von:
Beatles, Elvis, Stones, Fleetwood Mac, Doors, Manfred Mann, Santana,
American Breed, Yardbirds, Spencer Davis, Jethro Tull, Ray Charles,
Monkees, Searchers, Tremeloes, Doobie Brothers  u. v. a.
Kurzfassung:
Die dienstälteste (immer aktiv gewesene) Beatband Bayerns ist  hörbar noch nicht
in die Jahre gekommen und rockt seit nunmehr 49 Jahren voller Elan alle Bühnen
Münchens incl. BR, Tollwood, Schlachthof, Feierwerk und Circus Krone.
 

 

 

 

 

Jet Band

 

 

 

Eine vielseitige Band, die nicht nur ein breites musikalisches Spektrum anbietet, sondern auch mehr und mehr begeistert! Die 5 Bandmitglieder erweitern stetig ihr Repertoire und ziehen auch harte Rocker bei Biker-Treffen mit Songs wie „Highway to Hell“ in ihren Bann. Soll es etwas tanzbarer sein? Auch Oldie-Fans bei Firmenfeiern kommen auf ihre Kosten! Jung bis Alt wird mit einer überraschenden Bühnenshow begeistert – das kann sich nicht nur hören, sondern auch sehen lassen! Sologitarrist Olaf P. ist Gründer der Band und prägt als Fan der Rolling Stones den unvergleichlichen Sound der Band. Ob sanft oder hart, der Sänger Hubert A. bringt mit seiner Stimme eine breite Klangfarbe ins Spiel. Mit rhythmischem Beat bereichert der Drummer Charly S. die Band und steht so gar nicht auf schlechte Musik, für die das Leben zu kurz sei, was er selbst als Motto vertritt. Gerne bringt er auch mal seine Stimme zum Einsatz. Stevie G. als erfahrener Allround Bassist bezeichnet sich gern als „Turm in der Schlacht“, was nicht nur musikalisch zu verstehen ist - zuverlässige Bässe braucht man. Last but not least der für den Hammond und Vintage Sound sorgende Keyboarder Gerhard K., erfahrener und studierter Musiker, der bereits in jungen Jahren die Musik zum Beruf machte. Eine Band mit abwechslungsreicher Musik, die es versteht ihr Publikum auf eine persönliche Art mitzureißen. JET rockt auch für Sie!  

 

 

 

Andi's Bluesorchester 

 

 

 

Die Musik

Der Blues in seiner frühesten Entstehungsgeschichte ist die Grundlage für die Musik von Andi’s Blues Orchester. Die Vielseitigkeit und die Lebendigkeit dieser Musik ist nahezu unerschöpflich. Von dem todtraurigem Falsettgesang eines Skip James bis zur Tanz- und Partymucke einer Memphis Jug Band hat der Blues der Vorkriegszeit bei weitem mehr zu bieten als nur die üblichen Klischees auf die er häufig reduziert wird.

Sowohl die Instrumentenauswahl als auch die Spieltechniken sind an die damalige Zeit angelehnt um einen möglichst authentischen Sound zu erreichen, wobei sowohl die selbstgeschriebenen als auch die Orginalstücke in einem eigenen “Blues Orchester” Stilinterpretiert werden und sich ständig weiterentwickeln.

 

 

 

                                     Gilbert Bishop

 

Gilbert Bishop buchen mit dem Sound seiner virtuellen Band.  

Gilbert Bischop ist ein Phänomen! Gilbert wird sie mitreissen und in seinen Bann ziehen. Gilbert ist ein geborener Showman mit einer umwerfenden Soulstimme und einer starken Bühnenpräsenz. Er hat den Draht zum Publikum.Der junge Gilbert sang bereits in den 60er Jahren in der erfolgreichen Blues-Rockformation The Pralins und trat u.a. im Starclub Hamburg und belegte bei der Vorausscheidung (Schweiz) zum Eurovision Song Contest den zweiten Platz  https://de.wikipedia.org/wiki/Gilbert_Bishop.  

 

 

 

 

Palo Santo 

 

 

Palo Santo   

Palo Santo World Mestizo Musik : eine explosive Mischung aus Latin&Reggae,Samba&Reggae,Cumbia&Reggae,Socca&Afro,Balkanbeats,die Barrieren sprengt und Menschen zusammenbringt Die lateinamerikanische Formation Palo Santo versprühte mit ihrem temperamentvollen Repertoire Latino Flair,bewies musikalische Virtuosität,gemischt mit einer starken,beeindruckenden und kaum zu bändigenden Bühnenpräzens

 


 

 

Salt'n Mokka 

 

 

 

Drei Stimmen, fetzige Gitarrenriffs,
ein routinierter und dynamischer Bass im Zusammenspiel mit groovenden Drums, 
ab und an ein Sax dazu, 
sind das Rezept der Truppe. 
Gute Stimmung ist garantiert.

 




Das Jazzkränzchen Immergrün

 



Das Jazzkränzchen Immergrün, gegründet 1962, pflegt die frühen Jazzstilrichtungen New Orleans, Chicago und Swing der Komponisten Jo "King" Oliver, Ferdinand "Jelly Roll" Morton, Louis "Satchmo" Armstrong, Hoagy Carmichael, Leon "Bix" Beiderbecke, Edward "Fats" Waller, Edward Kennedy "Duke" Ellington u.a..

Eine Spezialität des Orchesters ist es, bei Konzertauftritten oder ähnlichen Gelegenheiten, mit den Zuschauern eine Reise durch die Geschichte des Jazz zu unternehmen: Vom frühen Jazz aus New Orleans bis zu den Anfängen des Swing in New York wird die Entwicklung dieser mitreißenden Musik zu klingenden Beispielen und Anekdoten geschildert. Dazu gibt's ein "Salut to Satchmo" mit selten gespielten Kompositionen von Louis Armstrong.



  

 

Krohn Band 

 

 

 

Hans Peter Krohn hat nach 11 Jahren endlich wieder ein Soloalbum mit der KROHN BAND produziert. Eine eingängige, durchgehend groovige Produktion, aufgenommen im StudioISAR 1 von Michael Högl, Sohn des legendären Helmut Högl.„Traveller in between" ist eine Mischung aus sattem Gitarrenrock, geschmeidigen Themen, erdigen Texten und überwältigenden Arrangements, die an Steely Dan, Lou Reed und Dire Straits erinnern, aber dennoch in ihrer Einzigartigkeit deutlich Krohns Handschrift tragen. Krohn beherrscht sein Instrument und das Spektrum seiner musikalischen Wege ist schier unerschöpflich. Er ist im wahrsten Sinne des Wortes ein Reisender zwischen den Klangwelten des Universums. Bis auf einen Song von J. J. Cale (Sensitive Kind) stammen sämtliche Kompositionen und Texte des Albums aus der Feder von Hans Peter Krohn.

    

           

Konstantin Wecker schrieb:
bin beeindruckt. tolle   produktion, eingängige songs, nicht langweilig, weil sehr   abwechslungsreich. mir als melodiker gefällt dass du wirklich   melodien schreiben kannst. tolle musiker - und mir persönlich   gefallen nach erstem hören die letzten beiden titel am besten. am   15.11 spiel ich leider in eichstätt - sonst wär ich gern   gekommen. grüße an die mit musizierenden jungs und gratulation!
     

           

 

 

 

Lost in Bavaria 

 

 

 

Akustischer,authentischerund lebendiger Folkblues“ – sowurde  der letzte Gig der vier Hut tragenden Musiker im Januar im KuBiz in Unterhaching  in der Presse angekündigt. Diese Beschreibung trifft den Kern recht gut,unterschlägt jedoch die Country-Elementeund vor allem den harmonischen Dreigesang, mit dem die Band seit 2008 immer wieder auch bei ruhigeren Nummern ihr Publikum fesselt. Eigentlich sind nur drei der vier Musiker und Sängerin bavaria gestrandet, denn Gitarrist Michael Gartner ist waschechter Berg Am Laimer. Er hat 3 Jahrzehnte bajuwarischer Folklore mit Goaßln, Kuhglocken und Löffeln auf dem Buckel –bezeichnend, dass er alle  Seemannslieder singt. Wolf Markgraf aus Hannover, Gitarre und Gesang, war Frontmannbei „Spice“ und „Cold Turkey“, bevorer sich dem reinakustischen Repertoire zu wandte. Al Wood, legendäresrhythmisches Rückgrat von „Reverend Rusty and The Case“ ist vielen Münchener Fans eher aus der Bluesrockecke bekannt. Für seine Auftritte mit LiB spielt er ein originelles tourfreundliches Set, bestehend aus Cajón, Snare sowie diversen Handgeräten. Aus Solingen im Tal der fliegenden Messer stammt der mit 1,85 m kleinste auf der Bühne, Pie Dültgen am Bass.

Seit ihren Auftritten im Prinzregenten Theater 2010 sind sie mit ihren gekonnt arrangierten Coverversionen zumeist unbekannter, aber eingängiger Songs von Johnny Cash bis Eddie Spaghetti eigentlich schon Kult - doch im Münchner Südosten, wo sie sich jede Woche in Riemerling im Probenkeller treffen, noch immer ein Geheimtipp.   

 

   

 

 

Halifax & Friends

 

 

 

Historisch ist Halifax and Friends im mittelfränkischen Ansbach anzusiedeln, wo Odo und Helmut  schon 1969 gemeinsam in einer Band spielten. Beide leben inzwischen in München, wie auch Michi und  Axel, die  Münchner in der Band. Manchmal auch dabei bei einige spontane "Friends".

Bunt gemischt ist auch das Repertoire, Covers mit Elementen des Rock, des Rhythm  & Blues, Soul und des frühen Fusionzeitalters ergeben eine interessante Mischung. Brian Auger, Hendrix, Remo Four und Junior Wells lassen grüßen.  Es rockt und bluest also, daß es eine Freude ist, mit dem Schwerpunkt auf den späten sechziger Jahren und frühen Siebzigern. Aber es wird auch gern mal ein Song  hinzu genommen, einfach weil er gefällt.

Gekonnt serviert schmeckt es sowohl dem jüngeren als auch dem gediegeneren Publikum, das sich
gerne hinreißen lässt, auch mal vor der Bühne das Tanzbein zu schwingen.  Der Spaß ist offen sichtlich.

 

 

 

 

   

Soulissimo 

 Michael Weny ©

Pressetext

SOULISSIMO. Der neue Stern am Münchner Soulhimmel! Das sind 7 Musiker, die sich zusammengetan haben, um dem ursprünglichen Soul zu huldigen. Die brandneue Band wurde Mitte 2012 gegründet und wollte so schnell wie möglich auf die Bühne, denn da kann der Soul erst so richtig auferstehen! Sam and Dave, Ray Charles, Otis Redding, Wilson Pickett, James Brown bis hin zu moderneren Soulinterpreten wie Randy Crawford werden in authentischer Soulbesetzung live gespielt, kein Playback ,keine Tricks, alles echt.

Der Frontmann Gilbert Bishop steht seit den 60er Jahren auf den Brettern, die die Welt bedeuten, trat im Star Club Hamburg auf und war bereits bei Ralf Siegel unter Vertrag. Er ist nicht nur ein hervorragender Soulsänger und Showman, seine Hautfarbe passt auch perfekt, denn der Soul ist schwarz.

Lassen Sie sich in den Bann ziehen von diesen außergewöhnlichen Musikern, die jedoch alle eines gemeinsam haben: Sie spielen Soul aus purer Leidenschaft für diese Musik.

 

 

 

 

Soul Community 

 

 

Die Band, mit erfahrenen Musikern überzeugt durch ihre Spielfreude mit fesselnden,solistischen Einlagen, Grooves die in die Beine gehen.

"SOUL-COMMUNITY"spielt das Beste aus 50 Jahren Soul und Funk-Musik: Hier paart sich pure Stimmengewalt und Virtuosität mit der Professionalität von Künstlern.

"SOUL-COMMUNITY"aus München bringt Ihnen den Mix aus Soul und Funk. Auf Firmen- und Straßenfesten, Geburtstagen und allen anderen Events bringen wir für Sie die musikalische Unterhaltung. Wir spielen Soul-Klassiker der 60er Jahre und nehmen Sie mit in die Disco-Ära der 70er und 80er Jahre. Bei unserer Musik muss man einfach mittanzen.


 

 

 

 

Hanse Schoierer

 

 

 

HANSE SCHOIERER, der "Chuck Berry vom Schlachthofviertel", wie ihn einmal eine Münchner Tageszeitung genannt hat, rockt das Haus...

Man nennt ihn auch Haberfeldtreiber, weil er mit dem Lied"Haberfeldtreiber" bekannt geworden ist und der nächste Hit steht schon in den Startlöchern: Der "Lebakassemmel-Blues...

Er ist nicht nur ein außergewöhnlicher Gitarrist, sondern auch ein Komödiant und Geschichtenerzähler der Sonderklasse, der einerseits seine herrlich skurrilen Episoden wie "Der Abschiedsbrief", Drei Münchner an der Himmelstür", "Nie ein Rock´n´Roller"und den "Blues vom Tag danach" in die zeitlose Musik der 60er/70er Jahre packt und andererseits die Rockklassiker aus seiner Jugend spielt - "Hey Joe" (Jimi Hendrix), Hotel California"(Eagles), "Child In Time" (Deep Purple), um nur einige zunennen. Er tut das kraftvoll und authentisch, mit Herz und Verstand, unterm Strich: Rundrum überzeugend.

Unterstützt wird er von seiner virtuellen Band, den "Freibier-Shadows", einer druckvollen Playback-Truppe, die er selbst ins Leben rief, indem er Drums, Bass, Klavier, Orgel und vieles mehr in akribischer Kleinarbeit im eigenen Studio einspielte.

Und der große Gerhard Polt sagte einmal über ihn:
"Zum Schoierer Hanse würd ich sogar hingehen, wenn ich keine Zeit hätte!" Wenn das nix is´...

 

 

 

 

 No Name Four 

 

 

4 Musiker aus namhaften Bands mit langjähriger Erfahrung haben sich zusammengefunden, um ihr Publikum mit Ihrer Musik, Rock´n Country, Cash und CCR and more zu begeistern.

 

Wenn es jemand schafft, die Legende von Country und Rock'n Roll am Leben zu erhalten, dann sind es die Herren von „NO NAME FOUR“

 

Wer bei so viel Energie der Musik und der Musiker sitzen bleibt ist selber schuld!

 

 

 

 

    Die Party- und Tanzdiskothek

für Ihre private besondere Veranstaltung

 

 

Seit 20 Jahren besteht die überregional bekannte "Mobile Diskothek" mit immer wieder aktualisiertem Equipment. Beeindrucken Sie Ihre Gäste mit dem stilvollen Ambiente und dem Flair einer Diskothek
Musik vom Profi DJ Sebastian
langjähriger DJ aus verschiedenen Tanzdiskotheken in und ausserhalb Münchens

 

 

 

 

Sehr geehrter Interessent,
wenn Sie neben aktuellen Hits auch Disco- und Tanzmusik
aus den frühen 60iger, 70iger und 80iger Jahren bevorzugen,
dann sind Sie bei mir genau richtig!
Diese tolle Zeit hatte unendlich viel an guter Tanzmusik zu bieten,
die heute nur noch selten vereinzelt auf Ü-Partys angespielt wird.
Ich garantiere einen absolut tollen Tanz-und Disco-Party-Abend mit Raritäten,
die diese Zeiten für Sie und Ihre Gäste noch einmal aufleben lassen.

 

 

 

 

 

 

                                       DER KING IST DER PROFI!

WELCOME KARAOKE-FANS! 

Als bekanntester Karaoke - Entertainer in München und der Region möchte ich mich kurz vorstellen und begrüße alle Fans und Freunde  

Seit 1989 gibt es "den King" nun in der Karaoke - Szene! 

Und das gibt´s nur bei mir:
- Beste Sänger auf hohem Niveau!
- Beste Songauswahl in bester Qualität von Classic bis Aktuell!
- Beste Show`s in den bekanntesten Clubs: Nightflight, Break-Out, Skyline,  
  Planet Hollywood, Maximilians und Karaoke-Kult-Location: Confetti 
  (seit 10 Jahren jeden Sonntag Münchens erfolgreichste Karaoke-Show!)

Tausende haben bei mir bereits geträllert und einen riesigen Spaß gehabt:
So waren z.B. auch schon einige Promis auf meiner Showbühne, z.B."Günter & Barny" von der Spider Murphy Gang. Egal ob Promi oder Beamter, egal ob gut oder schlecht, bei mir singt JEDER!

 

 

 

Big Bad Wolf 

 

 

 

Die besten Songs der 60er, 70er und 80er -

"Seit Jahren gehört die süddeutsche Band um Kult-Frontman Pete Hirschheiter zum Flaggschiff der stark belebten Retro-Szene.Aufgewachsen mit dem Sound der 60er und 70er erlebten die Wölfe den Wandel der internationalen Kultur- und Musikszene hautnah mit und mischen daraus heute einen Live-Cocktail, dessen Zutaten so einfach wie effektiv sind: Hits und Songs, die jeder kennt, aber keiner erwartet. Und die kommen so unverfälscht und authentisch daher, dass dem Zuhörer schnell klar ist: DIE können Musik! Der Sound der Beatles, der Kinks, der Easybeats, der Eagles - um nur einige zunennen - wurde zum Symbol einer globalen musikalischen

Rebellion.Scheinbar mühelos gelingt es den sechs Musikern von BIG BAD WOLF, die Magie von damals wieder auf leben zu lassen. Und das kommt an in einem Zeitalter des Sterilen und Austauschbaren. Kein Wunder also,dass die Band bei ihren Konzerten die Zuhörer in Hochstimmung versetzt, denn hier wird die Musik mit der Hand gemacht - und die fährt ins Ohr und in die Beine. "

 

 

 

 

 

Miss Salingo and Friends

 

 

 

Die vierköpfige Formation lädt ein zu einer musikalischen Reise mit verträumten Balladen,

tanzbaren südamerikanischen und orientalischen Rhythmen und eigenen Kompositionen.

 

 

 

 

 

RoxxDoxx 

 

 

Roxx'n' Roll mit vier X

Die Rock-Hunde kommen !!

AC/DC, Bob Dylan, Neil Young, Rolling Stones, U2, Status Quo – wie geht das zusammen? Chartbreaker und anspuchsvolle Rock-Klassiker. Bei RoxxDoxx funktioniert das wunderbar. Da werden die Songs nicht einfach nur nachgespielt. Da hört und spürt man die eigene Handschrift.

Neben bekannten "Knallern"gibt es auch Titel, die nicht gleich jeder kennt, die aber sofort ins Ohr und ins Tanzbein gehen und hohe "Mitsing-Qualität"haben. Partystimmung garantiert !

 

 

 

 

 

FATSHAGEN – ONE MAN BAND“  

   

 

 

 

Ein normaler Haushaltsstrom und eine Fläche von ca. 3.00 x 2.00 mtr.

reichenaus, um Ihnen einen besonderen Musikgenuss anzubieten!

Musik aus den 40's / 50's / 60's in angenehmster Lautstärke, für ein

anspruchsvolles, reiferes Publikum, von dem legendären Fats Hagen!

Diese Legende hat den Namen Fats, in Anlehnung an die Musik von

Fats Domino, dessen Stil Fats Hagen perfekt hörbar macht!

Durch die radikale Verkleinerung im Jahr 2000 - vom Septett zum

Alleinunterhalter– wird Fats Hagen für Events in Wohnzimmern, bis auch

zu Großveranstaltungen, gebucht!

Eigenes Equipment, bis ca. 300 Personen, vorhanden!

Ausgebucht, bis zum Jahre 2025, ist Fats Hagen z.B. jeden Sonntag im

Ratskeller“in München, wo er – seit 8 Jahren schon (von 16.00 – 19.00 Uhr)

 zum Tanztee spielt!

Fats Hagen präsentiert sich auf der Bühne mit Tenorsaxofon/Gesang und

virtuellem Septett, das im eigenen Tonstudio – Ton für Ton – selbst

produziert wurde, und somit die Grundlage für den einmaligen „Fats

Hagen– Sound“ ist!

 

Fats Hagen – seit 1975 – einzigartige Musik, im Stil von Fats Domino!!!

 

 

 

 

Tanja Richter

 

 

 

 

Ich spiele seit gut 15 JahrenKeyboard/E-Piano/Klavier

und das mit großer Leidenschaft.

Meine Erfahrungen konnte ich in verschiedenen Band´s

und auf Veranstaltungen sammeln.

 

Die musikalische Richtung kann ich individuell auf die

Interessen des Kunden und/oder der bevorstehende Veranstaltung

zuschneiden. Egal ob klassisch, modern oder zeitlos

für Jedermann ist was dabei.

Verfeinert wird es dann schlussendlich mit einer

eigenen Note.

 

 

 

 

 MUNICH THREE

      

Die Rock-Partyband MUNICH THREE aus München spielt Coverversionen der bekanntesten Hits der letzten 50 Jahre.

Mit ihrem variablen Programm vom Rock-Gassenhauer bis hin zur gefühlvollen Ballade, von hart bis zart, bietet sich MUNICH THREE  

für Open Airs, Straßenfeste,Rockhochzeiten,Musikkneipen, aber auch für Privat- und Firmenfeiern an.

Ob ein Konzert nur zum Zuhören gedacht ist oder Party pur angesagt ist, die Spielfreude der Band und ihre Vielseitigkeit auf Grund häufiger Auftrittserfahrungen geben die Garantie für Superstimmung und einen gelungenen Event. Die Flexibilität der Band MUNICH THREE bei einem Auftritt ist die Grundlage für den Erfolg –lange Playsets, kleine Pausen, auf kurze Ansagen folgen Hits auf Hits, damit gewinnt die Band jeden Zuschauer für sich.

Lassen Sie sich von dem großen Repertoire zeitloser Rockhits und von der Vielfalt an Rock- und Bluesklassikern verzaubern.

 

 

 

 The Time Traders 

 

 

Der Ursprung der Band reicht ins Jahr 2001 zurück.
Als „Room 13“ von Tommy Meierl ins Leben gerufen, wandelte sich die Gruppe im Laufe der Jahre von der „Querbeet-Coverband“ zur jetzigen Formation mit dem Namen „The Time Traders“.
Durch die Besetzung mit drei „singenden“ Gitarristen, Bass und Schlagzeug näherte sich die Band stilistisch mehr und mehr dem Genre „Southern Rock“ á la Lynyrd Skynyrd und „Country Rock“ (The Eagles oder Little Texas) an. Angereichert durch etwas Rock’n’Roll, Rockabilly und Rock-Klassikern der 60er und 70er Jahre, spielen die Time Traders ein abwechslungsreiches Programm abseits ausgetretener Pfade.
Die Band:
Tommy - Guitar & Vocals
Peter (Bäda) - Bass
Frank - Drums
Carl - Guitar, Harp & Vocals
Klaus - Lead guitar & Vocals

 

 

 

 A-Lake

 

 

 

 

DasPublikum erwartet eine fetzige Rockmischung mit Spaßfaktor. Auch das Debutalbum Guardian Angel ist natürlich mit im Gepäck. Der Name derBand beruht darauf, daß alle Mitglieder ihre Wurzeln am Ammersee haben. A-Lake ist es wichtig die Freude an der Musik aufs Publikum zuübertragen .

 

 

 

 

Vegas Special 

 

VEGAS SPECIAL

bright lightcity sounds set your soul on fire.....Viva, Las Vegas!

Die markante Stimme, ganz im Stil von Elvis Presley, in Verbindung mit dem eingespielten Groove der Band überzeugt vom ersten bis zum letzten Takt und führen Sie durch eine Show unvergessener Musik aus unterschiedlichen Jahrzehnten.
Genießen Sie den Groove der 50erJahre als Country und Rhytm"n"Blues sich zum Rock"n"Roll verbanden...Erleben Sie den Sound der 60"s von den stylischen Rat Pack Shows bis zu den Filmsongs von Elvis Presley...Fühlen Sie den Beat der Early Seventies, die Energie einer 68" Comeback Show und der wilden Zeiten in Las Vegas. Lassen Sie sich von fünf außergewöhnlichen Musikern in die Zeit der großen Shows versetzen und erleben Sie den Flair der Sin City Las Vegas live.

 

 

 

   

 

Es sind die frühen Fünfziger - die Wirtschaft hierzulande wundert sich über einen rasanten Aufschwung.

Man entwickelt eine neue Freude an ersten, oft nierenförmigen, pastellfarbenen Wohlstandserrungenschaften, heiler Welt und einer neuen Musik, die nach einer scheinbaren ersten Rebellion schnell Akzeptanz quer durch die gesellschaftlichen Schichten findet und für gute Laune sorgt. Ausgestattet mit dem Optimismus dieser Zeit tanzt man zu den großen amerikanischen Exportschlagern genauso wie zu vielen deutschen Varianten, die sich daran orientieren. Einige der amerikanischen Interpreten finden - meist über die U.S.Army - den Weg nach Deutschland und versehen ihre Titel mit dem typischen Bubblegum-Amerika-Deutsch und singen sich damit in die Hitparaden wie in unzählige Filmproduktionen. Conny und Peter lächeln stellvertretend aus dem

Brezelfenster des wohl noch heute berühmtesten Autos der Welt, dem Käfer. Die Hemden sind gestärkt, die

Bügelfalten stets korrekt und das Haargel heißt noch Brillantine. Lassen Sie sich entführen auf eine Reise durch diese Zeit, der ersten Erfolge des Rock 'n' Roll bis hin zu in Musik gepackten Weisheiten über den Spaß an der Freude, musikalischen Erlebnissen, dem Universum generell und natürlich dem wichtigsten Thema überhaupt: der Liebe. Stilecht und sympatisch holt die Band Jugendträume zurück und weckt Erinnerungen an die Zeit, in der man Mit Siebzehn"  Wie ein Tiger" und in Halbstark-Manier" das revolutionäre

Ich will keineSchokolade" gefordert hat.   


Und viele viele mehr

                       rufen Sie uns an. 

 

 

 

Unter  

http://www.gilbertbishop.de  

kann man in beide CDs reinhören 







 https://de.wikipedia.org/wiki/Gilbert_Bishop